Internetpräsenz für Hotel

Zurück zu Übersicht

Schon wieder breitet sich eine E-Mail mit virusverseuchtem Anhang aus. Angeblich stammt sie von der Partnerbörse single.de, warnt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.
Im Text dankt angeblich single.de dem Empfänger für die Anmeldung auf der Webseite und nennt einen Preis für die kostenpflichtige Partnersuche. Mit dem Hinweis auf die Rechnung zum vermeintlich eingerichteten Suchprofil wird der Empfänger der Mail zum Öffnen des ZIP-Anhangs bewegt.

Das ZIP-Archiv enthält eine Datei namens „Rechnung-single.de.pdf.exe“. Wird dieses Trojanische Pferd gestartet, lädt es weitere Software aus dem Internet nach. Diese dient dazu, persönliche Daten auszuspionieren – beispielsweise Zugangsdaten für das Online-Banking.
Die Verbraucherschützer hatten schon Anfang März erstmals vor den Mails gewarnt, aber nach Angaben eines Sprechers breitet sich der Virus dennoch rasend schnell aus. Zahlreiche Betroffene hätten sich bei der Verbraucherzentrale gemeldet. Einige davon merkten nicht, dass sie einen Virus eingefangen hatten, sondern sorgten sich, dass sie die falsche Rechnung bezahlen sollten.

In den vergangenen Wochen haben bereits unzählige solcher mit seriösem Absendernamen getarnte Betrüger-Mails für Verwirrung bei Verbrauchern gesorgt. So erhielten sie etwa angeblich Post von Ebay, Quelle, 1&1, Amazon, der GEZ, dem Bundeskriminalamt oder Ikea. In allen Fällen enthielten die Mails verdächtige Datei-Anhänge wie ZIP oder EXE. Die Verbraucherzentrale rät dringend davon ab, solche Anhänge voreilig zu öffnen.

Quelle Focus Online vom 21.03.2007

 


September 2019

      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo

Internetpräsenzen für Hotel

© Dynamic Net Solutions GmbH - Tel.: 0180 5646711